×

Über uns

Unsere Geschichte

Teile des Examzone-Teams engagiert sich neben der Entwicklung von neuen Softwares auch als Lehrpersonen auf diversen Stufen. Die Suche nach einem digitalen Prüfungstool, das ihren eigenen Anforderungen gerecht wird, blieb jedoch erfolglos. Diese inspirierte das Team im Jahr 2020 eine eigene Prüfungssoftware auf die Beine zu stellen. Seitdem wurde Examzone kontinuierlich weiterentwickelt und in enger Zusammenarbeit mit der Berufsschule Biel intensiv getestet. Im Sommer 2023 wurde das Examzone-Team noch ein wenig grösser und ist seitdem auf dem Markt erhältlich.

Unsere Vision

Examzone bildet die Basis für nachhaltigen Lern- und Lehrerfolgt. Durch kontinuierlichen Austausch auf Augenhöhe mit verschiedenen Bildungseinrichtungen und Lehrenden identifizieren wir proaktiv Bedürfnisse und Trends. Examzone ist unsere Antwort darauf.

Dank einfachster Bedienung und Austauschmöglichkeiten mit anderen Lehrpersonen hilft Examzone ihren Alltag effizienter zu gestalten und es bleibt mehr Zeit für andere Tätigkeiten. Zudem können die Schüler/innen ihr Wissen und Können in einem realitätsnahen Setting wiedergeben. Dies stützt den Lernerfolg der einzelnen Schüler/innen und bereitet sie ideal auf spätere kommende Herausforderungen vor.

Das Team

Lukas Diener, leitender Entwickler

Lukas ist studierter Informatiker und hat bereits an zahlreichen Informatikprojekten mitgearbeitet. Dank seinem Teilzeitmandat an der Berufsschule Biel kennt er die Bedürfnisse der Mittelschulen aus erster Hand. Einen Ausgleich zur Arbeit am Computer holt er sich am liebsten bei Orientierungs- oder Langlauf.

Sebastian Gygax, Business Development und Sales

Sebastian hat nach seinem betriebswirtschaftlichen Studium an diversen grossen IT-Projekten mitgearbeitet. Dabei ist ihm stets wichtig, die Anforderungen der diversen Anspruchsgruppen zu kennen und technisch umzusetzen. In seiner Freizeit ist er oft mit dem Rennrad unterwegs oder liest gerne ein spannendes Buch mit einem guten Kaffee.

Anja Mühlemann, Entwicklung

Anja hat in Statistik promoviert und interessiert sie sich für die Schnittstelle zwischen Statistik und Informatik, welche beispielsweise Machine Learning umfasst. Die Lehrperspektive kennt sie zudem als Dozierende an der Universität Bern. Ausserdem ist sie passionierte Klettererin, Velofahrerin und Langläuferin.